Menü Schließen

Moria-Solidaritätspakt …

…zur Soforthilfe für Flüchtlinge und Bewohner der griechischen Inseln.
zwischen der Selbstorganisation der Flüchtlinge im Lager Moria auf Lesbos/Griechenland gemeinsam mit griechischen Bewohnern der Insel und „Solidarität International“ in Deutschland.

Das betrifft

  • den gemeinsamen Einsatz für die sofortige Evakuierung sämtlicher Lager auf den
    ägäischen Inseln, verbunden mit der Verbreitung der Petition „Corona: Flüchtlinge aus
    Hotspots retten – Abschiebungen stoppen – Sofort!“
    begleitende Sofortmaßnahmen der umgehenden Verbesserung der Verhältnisse in den
    Lagern (z.B. Trinkwasserversorgung und Hygieneanleitung);
  • die Organisierung einer Spendensammlung;
  • Prüfung und Organisierung weiterer Unterstützung wie zum Beispiel Sammlung von
    Nähmaschinen, Stoffen, Atemmasken zur Weitergabe in das Lager, sofern sich Möglichkeiten
    des Transports ergeben;
  • Bekanntmachung und Unterstützung der Selbstorganisation der Flüchtlinge in Zusammenarbeit
    mit den griechischen Bewohnern;
  • den Meinungs- und Erfahrungsaustausch sowie Öffentlichkeitsarbeit über die Verwirklichung
    des Projektes gegen Corona, aber auch gegen die unmenschliche
    Flüchtlingspolitik der EU. Solidarität International arbeitet dabei v.a. mit der Mitgliedsorganisation
    Freundeskreis Alassa&friends zusammen, die in Deutschland wichtige Beiträge
    zur Selbstorganisation der Flüchtlinge leistet;
  • für Ende 2020 oder 2021 die Prüfung eines Urlaubsprojektes mit dem Reisebüro people-
    to-people nach Lesbos, als Unterstützung für den darniederliegenden Tourismus.