Menü Schließen

Solidaritätserklärung für Isaiah 10.10.21

Lieber Isaiah Ehrauyi,
wir vom Freundeskreis Ost schicken Dir unsere solidarischen Grüße und wünschen Dir viel Mut und Kraft im Kampf um die Anerkennung deines Antrags auf Asyl. Du warst einer der ersten Aktivisten zusammen mit Alassa im Kampf gegen die Kriminalisierung und menschunwürdige Behandlung der Geflüchteten in der LEA Ellwangen. Wir danken dir für deinen Einsatz, deinen Mut und deine Entschlossenheit. Letzten Endes ist daraus der bundesweite Freundeskreis Flüchtlingssolidarität hervorgegangen.  
Wir wissen, dass Deine Geschichte glaubhaft ist, und dass sie die Geschichte vieler anderer ist. Nigeria als sicheres Herkunftsland zu bezeichnen ist gerade zu grotesk. In einem Land, wo fast täglich berichte von Entführungen und Morde durch Boku Haram und andere faschistoide und kriminelle Banden passieren, sind vor allem Menschen, die sich mutig zu Wort melden nicht sicher! 
Aber wir wissen ja, was wir von einem Innenminister Seehofer zu halten haben, der bis Mitte August noch nach Afghanistan abschieben liess, weil es dort so „sicher“ ist…
Lieber Isaiah, wir wünschen dir viel Kraft und Klarheit für deinen Kampf! Wir stehen unverrückbar hinter Dir! 
Renate, Sprecherin des Freundeskreis Ost